ATTENTION : Toute l’équipe H2O Parapluies sera en vacances du 16 au 27 janvier. Reprise du traitement des commandes le 28 janvier.

Herstellung eines einzigartigen Objekts, des handgefertigten Regenschirms
Made in Normandie

Ein seltenes und wertvolles Know-how

Wie in der Haute Couture besteht die Schaffung hochwertiger Regenschirmmodelle und deren Herstellung aus einer Reihe hochtechnischer Vorgänge und erfordert die Beherrschung einzigartiger Maschinen ihrer Art. Das Erstellen eines originalen Regenschirms basiert auf einer Reihe präziser Gesten, die vom Schneiden des Stoffes bis zur Montage und Installation der verschiedenen Komponenten reichen.

Imageblock

Eine Folge von Verzögerungsschritten

Die Hauptmaßnahmen, die zur Herstellung eines einzelnen Regenschirms führen, sind folgende:

1.

Modelldesign

Die Wahl von Form, Elementen, Materialien, Mechanismen, Griffen, Farben, Mustern und Stoffen beschreibt die erste Phase der Kreation. Diese Phase ist entscheidend und ermöglicht es, authentische Regenschirme zu erhalten.

2.

Der Gewebeschnitt

Acht Stoffspitzen werden benötigt, um einen klassischen Regenschirm herzustellen. Ein Punkt ist ein dreieckiges Stück, das zusammengesetzt werden muss, um den Regenschirm zu formen. Aber viele unserer Modelle haben mehr als 8 Teile.

Die Anzahl der Stoffstücke variiert und kann bis zu 40 Stück erreichen, die von unseren Näherinnen fachmännisch zusammengestellt wurden. Viele Modelle wechseln die Spitzen verschiedener Stoffe ab, um alle Arten von Stileffekten zu erzielen. Und ermöglicht es Ihnen, einen einzigartigen Regenschirm zu erwerben.

3.

Spitzen zusammennähen

Die sorgfältig geschnittenen Spitzen werden dann auf einer Overlock-Nähmaschine zusammengesetzt, um den Regenschirm zu bilden.

4.

Die Stoffbreite nähen

Die Stoffbreite ist das Band, das den Stoff am peripheren Teil Ihres Regenschirms begrenzt. Es verleiht dem Stoff nicht nur mehr Festigkeit, sondern verhindert auch das Ausfransen. Diese Operation ermöglicht es auch, ein besseres Finish zu erzielen und den Stil zu variieren, indem eine identische Farbe gewählt wird, im Ton-in-Ton-Camaieu für einen klassischen Effekt oder im Gegenteil im Kontrast für ein nachhaltigeres Ergebnis.

5.

Plazierung von Aiguillettes

Die Aiguillettes der Regenschirme bilden trotz ihrer geringen Größe einen wesentlichen und strukturierenden Punkt der letzteren: Sie halten das Gewebe unter Druck, geben Ihrem zukünftigen Begleiter Form und Steifheit. In der Tat sind es diese kleinen Metallstücke, die einzeln am Ende jedes Stoffstücks platziert werden, damit das Gewebe an den Speichen (Metallrahmen) befestigt werden kann.

6.

Montage des Gewebes auf del Mechanismus

Die um den Mast gelenkigen Speichen stellen das Gerüst des Regenschirms dar und werden von den Aiguillettes überwacht. Dank einer Stoppmaschine verbindet sich das Gewebe mit der Speiche. In diesem Schritt montiert der Bediener den Saum des Speichen-Overlocks. Der Regenschirm gewinnt, also seine Stärke und Form.

7.

Letzte kleine Schritte und Regenschirmcheck

Sobald die Arrêtures gemacht sind, werden die Aiguillettes auf die Speichen gelegt, dann gibt es die wenigen Endbearbeitungsdetails, die Installation von Drücken auf die Scließung, die Installation der Spitze, die Einstellung und die Installation des Griffs. Dann kommt der vorletzte Schritt der Formgebung des Regenschirms: Es muss sichergestellt werden, dass keine Herstellungsfehler vorliegen, dass der Mechanismus einwandfrei funktioniert und dass die Gewebespannung dazwischen perfekt sind Öffnen und Schließen und dass alle Bestandteile des Regenschirms sicher zusammengebaut sind. Dies ist wirklich der entscheidende Schritt bei der Qualitätskontrolle von Regenschirmen.

8.

Bügeln

Der fertige Regenschirm wird schließlich dampfgebügelt, um ein perfektes Finish zu gewährleisten. Dieser Vorgang wird am Ende des Tages durchgeführt, damit die Regenschirme nachts trocknen. Es wird dann am nächsten Morgen gefaltet. Das Falten ist ein wichtiger Schritt, da Sie damit die Falte Ihres zukünftigen Partners bilden können. Erfahrene Hände, geschickte Finger und Geduld sind die Schlüssel zum Erfolg dieses letzten Schritts.

Imageblock

Maschinen

H2O Parapluies verwendet hochwertige Präzisionsmaschinen und hat kürzlich spezielle Modelle erworben, um die Qualität seiner Produktion kontinuierlich zu verbessern.

UNSERE REGENSCHIRME

Sie möchten mehr wissen?

Warum nicht in Betracht ziehen, die fünfzehn Schritte zur Herstellung eines französischen Qualitätsschirms selbst zu entdecken? H2O Parapluies lädt Sie ein, die Werkstatt-Boutique zur Herstellung von Regenschirmen in Crépon zu besuchen.

KOMMEN SIE ZU BESUCH

Imageblock